Baldinger Tor Nördlingen

Baldinger Tor Nördlingen

digitalstonemason
Description
Das alte Baldinger Tor wird erstmals schon 1376 erwähnt. Ab 1430-1567 wird das Tor mit einer Torburg bestend aus Judenmauer, Kaiserturm und Schottelmühle erweitert. 1703 stürzt der Torturm durch Folgeschäden der Belagerung von 1634 ein. 1820 wird die Judenmauer abgebrochen. 1966 erfolgte die Freilegung des mittelalterlichen Einlaßpförtchens (-türlins), auch "Mannloch" oder "Nadelöhr" genannt, das dazu diente, verspäteten Ankömmlingen Einlaß zu gewähren 1974 wurde das Baldinger Tor von der St. Georgsbauhütte wieder instandgesetzt. Das alte Natursteinmauerwerk wurde wieder freigelegt und das Vorwerk schmückt seitdem wieder ein von Michael Scherbaum aus Sandstein gehauener Stadtadler. 2009 wurde das Tor zuletzt saniert. Auf dem kleinen Bild von 1643 sieht man das Baldinger Tor noch in voller Schönheit. #Baldinger_Tor #Bavaria #Bayern #Deutschland #DonauRies #medieval_building #medieval_Europe #Michael_Scherbaum #Middle_Ages #Mittelalter #Nördlingen #old_Germany #Ries #romantic_road #Romantische_Straße #Stadtmauer #Stadttor #Süddeutschland #Tor #town_wall #Turm #ネルトリンゲン
Category
Default Title