Braemar Castle, Schottland

Braemar Castle, Schottland

4j-design.de
Description
Braemar Castle liegt im Hochtal des schottischen Flusses Dee auf dem Gebiet Braemars. Braemar Castle wurde ab dem Jahr 1628 durch John Erskin, den Grafen von Mar und Schatzmeister Jakobs VI., errichtet. Das Schloss diente als Jagdschloss für ausgedehnte Jagdpartien des schottischen Königs, aber auch als Bollwerk gegen den englandhörigen Clan der Farquaharsons. 1689 gelang es den Farquaharsons, das Schloss zu erobern. Sie zündeten es an, und nur eine Ruine blieb übrig. John Erskin, 7. Earl of Mar, führte die Jakobiten-Revolte von 1715 an. Er sammelte seine Truppen bei Braemar, unterlag aber den Engländern. Das Schloss blieb eine Ruine bis 1748. Bis zum Ende des Jahrhunderts war Braemar Castle auch Residenz von Königin Victoria, bis diese nach Balmoral Castle übersiedelte. Das Schloss wurde 1748 in seiner heutigen Form wiederaufgebaut. Sternförmig zieht sich eine Ringmauer um das Kastell. Diese Anforderung entsprach dem Wesen seiner Zeit und den Vorgaben der Baumeister gegen Artillerie (siehe dazu Vauban). Das strenge Äußere der Feste wurde durch kleine Erkertürme aufgelockert. Die Innenräume sind reich verziert mit Stuckdecken und Holzpaneelen im viktorianischen Stil. Quelle: wikipedia.de #Burg #Castle #Schloss #Schottland #Scotland
Default Title