Bahá'í Haus der Andacht in Sydney

Bahá'í Haus der Andacht in Sydney

Andreas T.
Grundsteinlegung: 22. März 1958. Einweihung: 16. Sept. 1961. Wie auch der Tempel in Kampala folgt dieser in seiner Formgebung dem Vorbild in Wilmette. Allerdings trifft dies nicht auf die Detaillierung der Bauteile zu. Sie sind hier klar und flächig ausgeführt. In monatelangen Versuchen wurde eine spezielle Oberfläche aus Quarz entwickelt, die die Sonne glitzernd zurückspiegelt. Dieser Effekt verhalf dem Tempel später zu seinem Spitznamen: “The Angel of Sydney”. Bei einigen Bauteilen, z.B. den neun kleinen Kuppeln oder den Balustraden der Galerie kamen Fiberglasformen zum Einsatz. Die Laterne, die die Kuppel krönt, wurde in einer aufsehenerregenden Aktion mit einem Hubschrauber montiert. Die verheerenden Waldbrände 1994 machten unmittelbar vor dem Tempel halt. Auch ein weiterer Brand konnte rechtzeitig gelöscht werden. In den Folgemonaten stand der Tempel in einer völlig verkohlten Umgebung. #Andacht #Bahai #Baháí #Sydney #Temple #worship
Default Title