Kröpeliner Tor in Rostock

Kröpeliner Tor in Rostock

rito
Description
Das Kröpeliner Tor ist als das westlichste der vier großen Tore der Rostocker Stadtbefestigung um 1270 im gotischen Stil erbaut worden. Schon damals war es mit seinen zwei Stockwerken sehr groß. Auch ist es eines der gewaltigsten der teilweise bis zu 22 zählenden Tore. Ob es nach der mecklenburgischen Kleinstadt Kröpelin, in dessen Richtung es führt, oder nach einem Patriziergeschlecht selben Namens benannt wurde, ist bis heute umstritten.[1] Es stellt den westlichen Abschluss der Kröpeliner Straße dar. http://de.wikipedia.org/wiki/Kr%C3%B6peliner_Tor - Modell von "Raptor.F-22" als Grundlage. #Kröpelin #Rostock #Stadtmauer #Tor
Category
Default Title