Ton Steine Scherben Museum - Rio Reiser Haus

Ton Steine Scherben Museum - Rio Reiser Haus

Christian
Das Rio Reiser Haus in Fresenhagen, einst Arbeits- und Wohnrefugium von Ton Steine Scherben, R.P.S. Lanrue und Rio Reiser eröffnete am 24. März 2007 ein Museum. Viele Elemente in dieser Ausstellung stammen noch aus der Ausstellung: „Ton Steine Scherben in Kreuzberg“, die 2002 für ein Jahr im Berliner Kreuzberg Museum installiert waren. 1975 zog die Band von Berlin nach Nordfriesland, nach Fresenhagen (Gemeinde Stadum). Da die Berlin-Kreuzberg Ausstellung quasi 1975 endete, haben wir nun in diesem ständigen Museum in Fresenhagen die Ausstellung mit vielen Dokumenten, Filmen und Gegenständen aus der Zeit, in der die Band in Fresenhagen arbeitete und wohnte, komplettiert. In diesem Museum zeigen wir den Weg der Band von ihren Ursprüngen (Hoffmanns Comic Teater, Rote Steine) bis zu dem Soloweg von Rio Reiser. Gezeigt werden Kostüme, Masken, Musikinstrumente, Tonaufzeichnungsanlage aus den 80iger Jahren, die Axt mit der einst Nikel Pallat ein WDR Studio zerschlug oder die Originalausgaben der ersten Schallplatten. Aus dem Rio Reiser/TSS-Archiv kamen auch viele Faksimiles, so Rio Reiser’s Tagebücher und handschriftliche Text seiner Songs. #Fresenhagen #Museum #Rio_Reiser #Ton_Steine_Scherben
Default Title