Kreuzkirche Heslach

Kreuzkirche Heslach

Marderschreck
Am 1. Advent 1931 wurde die am Heslacher Friedhof gelegene Kreuzkircheeingeweiht. Entwurf durch denbekannte Stuttgarter Architekt Rudolf Behr. Die Kreuzkirche ist ein Saalbau mit einem großen massigen Turm, sie gleicht einem Bollwerk, im Sinne einstiger Wehrkirchen und spiegelt damit auch die geistigen und politischen Kämpfe ihrer Entstehungszeit. Der Kirchenraum ist geprägt durch zwei Kunstwerke: Das Glaskreuz des bekannten Stuttgarter Künstlers Walter Kohler und die auf den Wandputz aufgemalten Fresken des Stuttgarter Kunstprofessors Erwin Hetsch. Bei der Renovierung der Kreuzkirche im Jahr 1981 wurde durch eine Glaswand ein Foyer abgetrennt, die vorher abgehängte Beleuchtung in die wunderschöne Lärchenholzdecke integriert und die harten Holzbänke wurden durch bequeme Stühle ersetzt. #Evangelisch #Heslach #Kirche #Kreuzkirche
Default Title