Denkmal in Mainz: "Deutschland ist unteilbar"

Denkmal in Mainz: "Deutschland ist unteilbar"

PierreWolfer
Das 1961 errichtete Denkmal besteht aus einem dreigeteilten Block weißen Gussbetons. Diese drei Teile repräsentieren die Gebiete, welche nach damaliger Vorstellung zu Deutschland gehörten: die Bundesrepublik, die DDR und die so genannten deutschen Ostgebiete. Auf der Vorderseite und der Rückseite des Quaders steht die Forderung, die in den 1960er Jahren deutscher Konsens war: „Deutschland ist unteilbar“. Auf einer schmalen Seite des Denkmals stehen die (ehemaligen) Namen von rund 30 Städten, die heute in Polen oder Russland liegen, wie beispielsweise Opole (Oppeln), Gdansk (Danzig) und Kaliningrad (Königsberg). Bis heute steht in Mainz also ein Denkmal, das offen revanchistisch ist. (Quelle: http://www.asta-uni-mainz.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1278&Itemid=145) #Beton #Denkmal #Mainz
Default Title