Zuckerwürfel à la Axel Hacke

Zuckerwürfel à la Axel Hacke

Donauschwimmer
Axel Hacke, Kolumnist des SZ-Magazins, kritisiert den falschen Gebrauch des Wortes "Würfelzucker", wo "Zuckerwürfel" gemeint ist. Wer so exakt ist (und damit sein Geld verdient), dem unterlaufen solche Fehler nicht. Sollte man meinen. Doch er schreibt weiter: "Ich steckte das Zuckerstück ein und maß später im Büro nach: Es hat sechs Außenflächen, davon zwei große mit 1,5 mal 1,5 Zentimetern und vier kleine von 1 mal 1 Zentimeter." Ich habe versucht, nach diesen Angaben ein Zuckerstück virtuell nachzubauen. Sollte mir davon auch noch ein Real-Modell gelingen, werde ich es dem Karl-Valentin-Museum vermachen. #fun #joke #Satire #Süddeutsche_Zeitung #Witz
Default Title